Die Kerns
Gastgeber
Wanderreithof Kern

Klassische Arbeit an der Hand

Ein Gefühl für die Bewegung des Pferdes bekommen und es dadurch verbessern können.
Beginnend mit Stillstehen, danach die Basisübungen im Schritt für ein besseres
Gleichgewicht des Pferdes, es richten sich alle Anforderungen nach den
Bedürfnissen der verschiedenen Pferde.
Das gilt für Pferde, die aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend keinen Sattel
tragen können, ebenso wie für Pferde, die sich schwer unter dem Reiter gymnastizieren
lassen und Schwierigkeiten haben, ihr Gleichgewicht zu finden.

Reiter profitieren von der Arbeit an der Hand dadurch, dass sie ihre präzise
Hilfengebung schulen und unabhängig von den eigenen reiterlichen Fähigkeiten ihr Pferd
gymnastizieren und weiter fördern können.
Für beide Partner bietet die klassische Arbeit an der Hand die Möglichkeit, Abwechslung
in den Trainingsalltag zu bringen.
Dieser Kurs eignet sich:

  • für Jungpferde als Vorbereitung für das Anreiten,
  • für Freizeitpferde, zum schonenden Antrainieren nach längerer Stehphase
  • als auch für Sportpferde (Reitweisen unabhängig)

Das Pferd gewinnt durch klassische Arbeit an der Hand nicht nur an Balance und Rittigkeit, sondern auch an Ausstrahlung, Kraft und Leichtigkeit.
Susanne Unterberger arbeitet nach den Prinzipien der Ecole de Légèreté, von Philippe Karl.

Kursdauer: 3 Tage, plus Besprechungsabend
Teilnehmerzahl pro Kurs: max. 6-8 Teilnehmer
Anreise am Vortag, abends Besprechung

Kurskosten: € 320.-
3 Nächte im Doppelzimmer inkl. HP € 195,-
3 Nächte im Einbettzimmer inkl. HP € 225,-
3 Nächte in der Lodge inkl. HP € 270,-
Box für 3 Nächte inkl. Heu, Koppel € 75,-
Leihpferd für 3 Tage: € 130.-