Reitwegenetz



Das Mühlviertel – ein Land für Menschen, die etwas Besonderes suchen.
Abseits der Touristenpfade werden bei uns Ruhesuchende mit einer wunderschönen Landschaft verwöhnt. Wie Lebensadern ziehen sich die weitläufigen Pfade des markierten Reitwegenetzes durch diese Region. Mystische Wälder, romantische Bäche und sanfte Hügel – Wanderreiten wie es ursprünglicher und schöner nicht sein könnte.
Es ist ein außergewöhnlicher Flecken Oberösterreichs – dort, nördlich der Donau. Ein bisschen frischer, ein bisschen hügeliger, ein bisschen traditioneller als andere Regionen.

Das Reitwegenetz – das sind 700 km markierte Reitwege zum Relaxen und Genießen. 40 Betriebe und 10 Gemeinden haben hier für ihre Region Zukunft geschaffen.

Von Wiesenkoppeln für die Mittagsrast, Boxen mit Verpflegung für den Liebling bis hin zu entspannenden Stunden in der Sauna – hier werden deine Bedürfnisse und die deines Pferdes von Spezialisten erfüllt!

Mit der Wanderreiterkarte in der Hand auf der Suche nach der schönsten Route und der nächsten Raststation zeigen die Wegweiser wie stumme Gefährten den Weg.
Leicht lesbar durch einen Maßstab von 1:35 000 ist man am Ende des Weges um eine Erfahrung reicher.

Allerdings sollte man darauf achten, dass man sein Pferd nicht ohne Hufeisen oder Hufschuhen mit auf die Reise nimmt!